52 Filme #3 – Filme mit Tieren: Die Reise der Pinguine

Zu diesem Film braucht man eigentlich nicht viele Worte zu verlieren. Man sollte ihn einfach ihn Ruhe genießen und die wundervollen Bilder auf sich wirken lassen.

Die Reise der Pinguine hat mich lange Zeit überhaupt nicht interessiert, bis ich ihn eher zufällig gesehen habe. So hatte ich dann doch noch das Glück, eine der schönsten (Quasi-)Dokumentationen über Pinguine (die ich doch sehr mag, nicht nur wegen meines Faibles für Linux) zu erleben. Der Film zeigt nicht einfach nur wunderschöne Bilder, er erzählt auch noch so ganz nebenbei eine herrliche und mitreißende Geschichte. Das Drehbuch schrieb die Natur.

 

Dieser Blogeintrag zum Thema „Filme mit Tieren“ ist ein Teil des Blogprojektes 52 Filme von Halliway. Jede Woche wird ein neues Thema vorgegeben, zu dem es dann einen passenden Film zu wählen gilt, über das jeder teilnehmende Blogger seinen Senf in Form eines Blogeintrages abgeben kann.

Ein Gedanke zu „52 Filme #3 – Filme mit Tieren: Die Reise der Pinguine

  1. Amos – Dude! You are gonna let me have a taste of your black gold. My American taste buds can’t tell the difference between a good brew and a poor one. Have you messed around with an Aeropress? Might be handy for when you are on the road. I can make a pretty tasty americano with one.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.