Jul
29

Heute war mein quasi letzter Urlaubstag. Das Wochenende zählt ja nicht mehr so wirklich.
Da das Wetter heute deutlich besser war als die vergangenen Tage, haben wir es auch endlich mal nach drauĂźen geschafft. Den ganzen Tag! Im Luisenpark. Zusammen mit Luca und meiner Mami ging’s heute morgen direkt auf die Autobahn in Richtung Mannheim.

Gute acht Stunden haben wir uns mit Mini-Golfen, BarfuĂźpfad bestreiten, Outdoor-Schach spielen, Bollerwagen ziehen, FuĂźballspielen, Eisessen, HängebrĂĽcken schaukeln, faulenzen, Fotos schieĂźen, Störche suchen und Monster-Karpfen streicheln vergnĂĽgt. Schön war’s!

Mehr Bilder sind im virtuellen Fotoalbum zu finden.

Von der urlaubigen ToDo-Liste sind somit auch eigentlich alle spaĂźigen Punkte abgehakt. Mal abwarten, was das Wochenende an Motivation noch so mit sich bringt. *chrchr*

Jul
25

Heute bricht meine zweite und somit letzte Woche Sommerurlaub an. Naja, was man aktuell eben so Sommer nennt.
Aber nachdem es die erste Woche beinahe komplett durchgeregnet hat, scheint heute zum ersten Mal so wirklich die Sonne!  Sehr schön. So darf’s nun auch gerne bleiben.

Urlaubs-Checklist:

âś” Seefest am Ohmbachsee [Bilder]
âś” ziemlich viel nichts tun und rumgammeln
✔ verspäteter Frühjahrsputz
✔ enttäuschendes IKEA Shopping
âś” ausschlafen
âś” noch mehr rumgammeln
✔ gefühlte fünftausend Tonnen Wäsche waschen
âś” Buch-Shopping
âś” den ’noch-nicht-gesehene-Filme-Stapel‘ drastisch reduzieren
âś” extrem rumgammeln
âś” Mami besuchen
âś” Andis Freunden Hallo sagen und aus der Wohnung flĂĽchten
✔ mit Kathrin bei bitterkaltem Wind und Nieselregen draußen das St.Martin in den Ruin trinken
âś” Bad Religion Konzert
âś” Harry Potter 7.2
âś” Schuh-Shopping: Sarah 0 – Andi 1
âś” Andi beim Zocken nerven und behaupten, dass ich’s besser kann
— Kino: Captain America
— Luisenpark
— Luca-Tag
— Brunch mit Kathrin, Sarah & Emma
— Haare schneiden
— mal wieder mit der Kamera losziehen
— prokrastinieren
— rumgammeln
— mehr prokrastinieren
— unser 4. Zimmer begehbar machen *chrchr*
— Papierkram sortieren

Alles in allem ganz gut bisher und vor allem entspannend. Mehr braucht es dieses Jahr auch nicht.
und mal sehen, was von der Liste diese Woche noch zu schaffen ist und was Andi die Woche drauf allein machen muss, wenn ich wieder arbeiten darf.

Jul
17

Et voilĂ : mein Blog ist wieder unbunt. Endlich!

Es hat gefĂĽhlte 679 Jahre gedauert, bis der ganze SpaĂź hier nun so aussieht, wie er es jetzt hoffentlich auch bei euch tut. Ich habe dabei etwa 587 mal den Verstand verloren und etwa genauso viele Andi’sche Nerven sind dabei draufgegangen. .. Aber nun ist es erstmal geschafft. Irgendwie fĂĽhlt es sich auch direkt viel besser an. Das kunterbuntelila war doch etwas zu viel auf Dauer.

Bleibt zu hoffen, dass die Blogmotivation nun auch wieder etwas zunimmt.

Achja, wenn irgendetwas bei euch nicht funktionieren sollte, scheiße aussieht oder es euch überhaupt nicht gefällt: ich will es gar nicht erst hören!

Jul
3

Wir sind gerade von der mittaglichen Grillsession bei und mit meinen liebsten Ex-Arbeitskollegen zurĂĽck. Noch immer pappsatt, mit ein bisschen Sonnenbrand und noch immer anhaltender guten Laune.

Es ist wirklich schade, dass man sich nicht mehr alle Nase lang sieht. Irgendwie vermiss ich sie ja schon ziemlich doll. Also muss sich das dringend ändern!

Mehr Bilder gibt es übrigens im Fotoalbum.

Jul
2
Stempel: | Kommentare: keine

Gestern waren Andi und ich auf dem Sommerfest meiner neuen Firma. Abgesehen vom tollen Essen und den wirklich netten Leuten, gab es einen Human Kicker. Sau cooles Teil. Ich hab zwar nicht mitgespielt , aaaaber mein Team hat genau deswegen ähh.. trotzdem gewonnen! Yay.

Das Viertel *hust* Halbfinale [danke Markus] hab ich sogar komplett gefilmt. Guckst Du.