FFFN – Fantasy Filmfest Nights 2011

Wie der eine oder andere anhand meiner Tweets bestimmt mitbekommen hat, war ich am letzten Wochenende mit ein paar Freunden auf den Fantasy Filmfest Nights 2011 in Frankfurt.

Dieses noch eher junge Filmfestival findet seit 2005 in insgesamt sieben Städten Deutschlands statt und bietet jedes Jahr eine Art Vorgeschmack auf den „großen Bruder“, das Fantasy Filmfest, welches im Sommer stattfindet und sich über einen längeren Zeitraum (in der Regel acht Tage) erstreckt. Das FFF wird übrigens diesen Sommer, vom 24. bis 31. August, sein 25jähriges Jubiläum feiern und daher bestimmt auch wieder ein sehr interessantes Programm bieten!

Ich war schon in den vergangenen Jahren ab und zu für einzelne Filme als Gast bei den Nights, aber dieses Jahr hatte ich mir erstmals eine Dauerkarte gesichert und damit wirklich das komplette Programm mitgenommen. Das Programm war dieses Jahr wirklich sehr reizvoll und bis auf wenige Ausnahmen durchweg empfehlenswert. Der eine oder andere wirkliche Knaller war dabei, aber dazu später mehr.

Am Freitag liefen diese Filme:
14.00 Uhr – 13 ASSASSINS (Remake #1)
16.30 Uhr – THE HOLE 3D
18.30 Uhr – KIDNAPPED
20.30 Uhr – THE TROLL HUNTER
22.30 Uhr – I SPIT ON YOUR GRAVE (Remake #2)

Und so sah das Programm am Samstag aus:
14.00 Uhr – ESSENTIAL KILLING
16.00 Uhr – BURKE & HARE
18.00 Uhr – MOTHER’S DAY (Remake #3)
20.00 Uhr – I SAW THE DEVIL
22.45 Uhr – WAKE WOOD

Eigentlich wollte ich zu jedem Film eine kurze Meinung hier abgeben. Beim Tippen habe ich dann allerdings schnell gemerkt, dass es für einen einzelnen Blogeintrag doch viel zu viel würde.

Daher werde ich lieber zu den einzelnen Filmen noch ausführlicheres in weiteren Einträgen schreiben. Vor allem zu den besten Filmen der diesjährigen Nights will ich auf jeden Fall ein paar Worte mehr verlieren, denn sie haben definitiv jede Empfehlung verdient; von wenigen Ausnahmen will ich auch abraten.

Hier später mehr. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.